Freitag, 28. Februar 2014

Nachgeschminkt | Rot und Gold im März

Hallo Beauties! Die ausgewählte Vorlage für den März ist für mich eine mehrfache Herausforderung gewesen. Erstens ich hatte bisher noch nie roten Lidschatten auf den Augen und zweitens ich besitze gar keinen roten Lidschatten. Drittens, ich schminke selten AMUs ohne einen Lidstrich und viertens gebe ich nie dunklen Eyeliner auf meine Wasserlinie, nie.
Die Farbe, die Rot am nähsten kommt, die ich in meiner kleinen Sammlung habe, ist ein Kupfer-Ton und ein Rosa-Ton. Mit beiden hätte ich für diesen Look Nichts anfangen können. 
Also war meine nächste Überlegung.. Was kann ich als Lidschatten umfunktionieren? Was ist rot oder so ähnlich? Da fiel mir mein Catrice Think Pink Defining Blush in die Augen. Er ist nicht rot.. kommt dem aber sehr Nahe.. und ich denke, ihr versteht, dass ich nicht extra los gegangen bin um einen roten Lidschatten zu kaufen.

Ich zeige euch erst mal das Ergebnis meiner Interpretation, bevor ich weiter rede..

Ich weiß, es sieht überhaupt nicht so aus, wie bei der hübschen Lauren Curtis.. aber um ehrlich zu sein.. gefällt mir der Look nicht mal bei ihr soo richtig.. Irgenwie ist es für mich verstörend soo einen Rot-Ton auf den Augen zu sehen..  Selbst bei einer hübschen Blondine mit blauen Augen.. wobei ich bräunliche oder dunkle Rot-Töne durchaus hübsch finde..bei anderen.

Auch mein goldener Lidschatten trifft nicht genau den Farbton aus der Vorlage. Ich habe ein Pigment von Da Vinci Cosmetics in der Farbe Jasmine benutzt. Es sind in der Verpackung eher kupferfarben aus, aber auf dem Auge kam es überraschend goldfarben raus. Der Schimmer des Pigmentes ist wirklich toll. Ich sollte ihn mal öfter benutzten. Während ich das AMU geschminkt habe, war ich überhaupt nicht begeistert, aber als ich dann das Endergebnis sah.. und immer öfter hinschaute.. gewöhnte ich mich auf diese, für mich sehr ungewöhnliche, Farbe auf meinen Augenlidern. Ich würde vermutlich noch einen dezenten Lidstrich ziehen.


Auf die Lippen würde ich vermutlich auch einen Lippenstift in einem Nude-Ton geben oder etwas bräunliches mit einem Kupferstich. Das Lauren Curtis einen rosa-stichigen Lippenstift benutzt hat, kann ich nicht so recht nachvollziehen. Ich finde Gold, Rot und Rosa beißen sich ein wenig. Aber vielleicht hat die Kamera das Ergebnis verfälscht.

Diese Produkte habe ich benutzt. Den L'Oreál Make-Up-Stift hatte ich mal in einer Glossybox. Ich finde die Idee einer Foundation  in Stift-Form super, bin aber von dieser Foundation nicht begeistert. Habe das Gefühl, dass es eine Silikon-Bombe ist. Auf die Wimpern kam wieder der Better Than False Lashes Mascara in Ultra Black von Catrice, mit der ich ganz zufrieden bin. Als weitere Lidschatten kamen der  wet n wild Crème Brûlée Monolidschatten und die Comfort Zone zum Einsatz. 




Mein Fazit aus diesem Nachgeschminkt-Look: Es macht Spaß sich neuen Herausforderungen zu stellen und sie auf seine Art um zusetzten. Mal schauen, vielleicht zieht ja demnächst ein Lidschatten mit einem rötlichen Stich bei mir ein. 

Ach ja.. hier findet ihr die Seite von der lieben Shelynx von dem Blog der blasse Schimmer und die anderen Looks.

Wie findet ihr meine Umsetzung?  Benutzt ihr häufiger roten Lidschatten?

bisous
eure zuzu

Kommentare:

  1. Wunderschön geworden, finde ich! Ich finde es bei Deinen dunklen Augen ganz großartig tragbar!

    AntwortenLöschen

Kommentare erwünscht

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir Kommentare hinterlässt.. und natürlich antworte ich euch auch..